Ganzheitsmedizin Dr. Ulrike Winkler

Ärztin für Allgemein- und Alternativmedizin

Ernährung und Moderne Mayr Medizin

Vor mehr als 100 Jahren entdeckte der österreichische Arzt Franz Xaver Mayr, dass die Gesundheit sehr wesentlich vom Essverhalten abhängt. Er entwickelte ganz spezielle Untersuchungs- und Behandlungsmethoden und die berühmte F.X. Mayr-Kur, nicht ganz zutreffend auch als Milch-Semmel-Diät bezeichnet. Mayrs Nachfolger verfeinerten und erweiterten seine Methode und es entstand die Moderne Mayr Medizin in ihrer heutigen Form.

Bekannt als eine Möglichkeit zur Gewichtsreduktion, kann die Moderne Mayr-Kur auch bei vielen Magen-Darm-Problemen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien helfen. Auch Alterszucker, Arterienverkalkung, Bluthochdruck, Hautkrankheiten und rheumatische Beschwerden bessern sich deutlich.

Eine dem Alltag angepasste Mayr-Kur, die sogenannte Milde Ableitungsdiät, kann beinahe in jedem Lebensalter mit ärztlicher Begleitung zu Hause durchgeführt werden. Eine solche ambulante Kur sollte mindestens 3 Wochen dauern, oft führt auch eine langfristige Ernährungsumstellung zum Ziel. Viele Menschen nützen alljährlich den Frühling bzw. die Fastenzeit, um im Rahmen einer ambulanten Kur den Körper zu entschlacken und zu entsäuern und so Krankheiten vorzubeugen und vor allem das Immunsystem zu stärken. Wichtig für den Erfolg der Kur ist nicht nur die entsprechende Diät, sondern auch Zeit für Ruhe und Entspannung um abzuschalten und wieder zu sich selbst zu finden.

Mehr nachlesen unter: www.fxmayr.com